Energieverbrauch eines Backofens & Kochfelds

Backofen & Ceranfeld Infos

Etwa 10% des gesamten Stromverbrauchs eines Privathaushalts entstehen durch Kochen und Backen.

Dabei ist der genaue Anteil des Verbrauchs jeweils erzeugt durch Backofen und Kochfeld verschieden groß. Dieser Wert ist natürlich abhängig von den einzelnen Geräten und den persönlichen Koch- und Backgewohnheiten.

Das EU-Energielabel

2 verschiedene Backofen-Modelle können sich sehr unterschiedlich auf die Stromkostenrechnung auswirken. Der Strombedarf einzelner Geräte unterscheidet sich teils sehr stark.
Deshalb hat die EU das sogenannte EU-Energielabel eingeführt. Dieses Label ist dazu da, die Energieeffizienz eines Backofens bzw. aller Elektro-Großgeräte zu klassifizieren.

Alle Elektrobacköfen müssen mit dem EU-Energielabel gekennzeichnet sein. Das Label gibt die Energieeffizienz des Backofens an. Dabei werden Geräte in Klassen mit den Buchstaben A (sehr energieeffizient) bis G (wenig energieeffizient) eingeteilt.

Die effizientesten Modelle werden mit A+ bis A+++ gekennzeichnet.

Darüber hinaus wird auf dem Label das Garraumvolumen des Backofens in Litern angegeben. Eingeteilt wird in Klein (12 - 34 Liter), Mittel (35 - 64 Liter) und Groß (ab 65 Liter).

Eine weitere Angabe ist der Stromverbrauch in Kilowattstunden pro Garzyklus (kWh/Zyklus) für verschiedene Betriebsarten (wie Ober-/Unterhitze oder Umluft).

Die Effizienzklasse ist sowohl vom Parameter Garraumvolumen, als auch vom Parameter Stromverbrauch abhängig. So können 2 Backöfen mit unterschiedlichem Garraumvolumen und unterschiedlichem Stromverbrauch beide in die Effizienzklasse B eingeteilt werden.

Ihnen als Verbraucher hilft das Label dabei, Geräte untereinander in Hinblick auf ihre Energieeffizienz besser vergleichen zu können.

EU-Energielabel für Backöfen

eu-energielabel für backofen

Beispiel: Kostenvergleich pro Jahr

In dieser Beispielrechnung werden die Kosten zweier verschiedener Elektrobacköfen unterschiedlicher Effizienzklassen mit einem Innenraumvolumen von 65 Litern berechnet.

Die Rechnung wird für die Betriebsart Umluft durchgeführt:

tabelle rechnung backofen kosten

Über einen Zeitraum von 15 Jahren können fast 300 € bei einem Backofen der Effizienzklasse A gegenüber einem 10 Jahre alten Backofen einspart werden.

Kochfelder

Anders als für Backöfen wurde ein Energielabel für Kochfelder bis dato noch nicht eingeführt. Daher herrscht auch keine Kennzeichnungspflicht.

Gusseiserne Kochplatten sind in der Anschaffung recht günstig. Jedoch benötigen sie rund 20% mehr Strom als herkömmliche Elektrokochfelder. Bei jedem Heizvorgang muss die gesamte Masse der Kochplatte erhitzt werden. In der Abkühlphase kommt es aufgrund der hohen Wärmespeicherkapazität zu großen Verlusten.

Cerankochfelder bzw. Glaskeramik-Kochfelder sind im Hinblick auf Energieausnutzung effizienter. Weniger Masse muss erwärmt werden. Dadurch werden sie schneller heiß und verbrauchen weniger Energie.

Ceranfelder sind entweder mit Infrarot-, Halogen- oder Induktionstechnologie ausgestattet.

Induktionskochfelder haben hier den geringsten Stromverbrauch. Dieser ist bis zu 40% niedriger im Vergleich zum Verbrauch einer Gusseisenplatte.
Weitere Vorteile sind u.a. das schnelle Ankochen und die präzise Wärmeregulierung.

Leider sind Induktionskochfelder in der Anschaffung sehr teuer. Darüber hinaus benötigen sie spezielles Kochgeschirr mit magnetischem Boden.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Technologien gibt es hier!

Sie haben die Möglichkeit Ihren Stromverbrauch Online zu checken auf www.energieberatung-rlp.de.

Weiterführende Links:

  • Backofen & Ceranfeld Entsorgen. Ist der Backofen oder das Ceranfeld erst einmal kaputt, müssen die Geräte sachgemäß entsorgt werden. Das geht nicht einfach über den normalen Hausmüll, denn beides gehört zur Kategorie Elektroschrott. Was es für Möglichkeiten zur Entsorgung gibt erfahren Sie hier!
  • Backofen Vorheizen & 10 Tipps zum Stromsparen. In vielen Rezepten wird angegeben, den Backofen vorzuheizen, bevor man das Gargut in den Ofen schiebt. Ob und wann das Vorheizen sinnvoll ist und 10 weitere Tipps zum Stromsparen beim Kochen und Backen, erfahren Sie hier.
  • Backofen & Ceranfeld Anschließen – Aber Richtig. Den eigenen Backofen selbst anschließen - das hört sich erst einmal recht kompliziert an, ist es jedoch nicht! Ein paar Dinge gibt es jedoch zu beachten.
  • Gängige Backofen Symbole & Betriebsarten. An dieser Stelle möchten wir Klarheit schaffen und alle gängigen Betriebsarten von Backöfen mit ihren zugehörigen Symbolen erläutern...